Beliebte Reiseziele: Cefalu, Italien

00 Cefalu
Ein Text von Paul Iancu
Die Rocca di Cefalu ist vor allem für ihre Form bekannt. Die griechischen Seemänner, die im Altertum auf der Insel Sizilien eine Siedlung gründeten, dachten, dass dieser Kalkfels wie ein Kopf aussieht, deshalb nannten sie dieses Gebiet Kephaloidion. Die Römer nannten es später Cephaloedium, und jetzt ist die Stadt als Cefalu bekannt.

01 Rocca Cefalu

Im Norden Siziliens, in der Nähe von Palermo (circa 70 Kilometer Richtung Osten), liegt Cefalu, die als ein beliebtes Reiseziel gilt. Nirgendwo sonst konnte ich bisher sowohl Meer als auch Bergen finden, sowie Kunst und Architektur. Außerdem zählen die italienischen Gerichte zu den leckersten Speisen der Welt. Dazu kommt noch, dass mein Lieblingsschriftsteller Aleister Crowley in dieser Stadt seinen berühmtesten Roman – „Tagebuch eines Drogenabhängigen” – schrieb. Dort gibt es noch heute sein damaliges Haus, wo er zwischen 1920 und 1923 lebte.

02 Tempio di Diana Cefalu

Cefalu liegt am Fuß des 270 Meter hohen Felsens, die die Einwohner der Stadt „u castieddu” nennen, weil es auf dem Gipfel des Bergs die Gemäuer eines Kastells aus normandischer Zeit gibt. Neben der Kastellruine liegen auch dort die Reste eines Dianatempels, der im IX. Jahrhundert v.Chr. gebaut wurde, sowie eine byzantinische Kapelle und eine Zisterne aus arabischer Zeit. Die Touristen können also nicht nur einen Spaziergang, sondern auch eine Zeitreise machen, wenn sie auf den Wanderwegen bis zum Gipfel gehen.

03 Dom Cefalu

Nachdem die Araber und später die Normannen die Stadt erobert hatten, wurde sie unter dem König Ruggero II. von Sizilien am Fuß des Felsens wiederaufgebaut. Mit dem Bau des Domes wurde 1131 begonnen, und jetzt ist die Kathedrale sowohl für die Einwohner, als auch für die Touristen der Mittelpunkt der Stadt. Auf einer der engen Straßen, die etwas typisch Italienisches sind, befindet sich Museo Mandralisca, das beherbergt die von Baron Enrico di Mandralisca der Stadt vermachten Sammlungen. Zu den Exponaten zählt das Gemälde „Porträt eines unbekannten Matrosen” von Antonello da Messina.

04 Souverirs Cefalu

Nach Cefalu reisen aber die Touristen vor allem, um sonnenzubaden, und um sich auszuruhen. Darüber hinaus kann man in einem der zahlreichen Restaurants, deren Terrassen sich bis zum Meer erstrecken, lokale Speisen und Weine probieren. Und natürlich gibt es in der Stadt Souvenirläden, wo man verschiedene tradizionelle Sachen wie Keramikwaren kaufen kann.

05 Casa Crowley Cefalu

Für mich hatte aber die Reise nach Cefalu eine weitere Bedeutung: ich wollte das Haus von Aleister Crowley besuchen. Der Schriftsteller wählte Cefalu 1920 als sein neues Heim. Er hatte dort vor, eine Art Hippiegemeinde zu gründen, in einem Gebäude, das er die Abtei von Thelema nannte. Unter anderem wollte er ein Experiment durchführen, um eine neue Methode zu entdecken, die Drogensucht zu behandeln. Aus diesem Grund schrieb er seinen berühmten Roman „Tagebuch eines Drogenabhängigen”.

06 Mare Cefalu

Das Gebiet hat ihm sehr gefallen – der damalige Bergsteiger, der an zwei Expeditionen in Himalaya, zu K2 und Kangchendzönga, teilnahm, wanderte oft mit seinen kleinen Kindern zum Gipfel der Rocca. Dazu kommt noch, dass das Mittelmeerklima ganzjährig mild ist, und das hat dem von Asthma befallenen Mann sehr gut getan. Außerdem konnte er einen großartigen Blick sowohl über das Meer als auch über die Rocca vor seiner Haustür werfen. Weil Mussolini an die Macht kam, musste Crowley aber nach nur drei Jahren Italien verlassen.

Aus allen diesen Gründen empfehle ich allen, diese italienische Stadt zu besuchen. Sicherlich findet jeder etwas zu seiner Zufriedenheit.

Lasă un răspuns

Completează mai jos detaliile despre tine sau dă clic pe un icon pentru autentificare:

Logo WordPress.com

Comentezi folosind contul tău WordPress.com. Dezautentificare / Schimbă )

Poză Twitter

Comentezi folosind contul tău Twitter. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Facebook

Comentezi folosind contul tău Facebook. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Google+

Comentezi folosind contul tău Google+. Dezautentificare / Schimbă )

Conectare la %s